Einfluß, den Literatur auf Kunst ausübt

Gewiß, dabei beginnt alles mit der Tradition. Für mich stellt der Einfluß, den Literatur auf Kunst ausübt, eine geradezu persönliche Bereicherung dar. Überhaupt glaube ich, daß das geschriebene Wort so etwas wie eine Art Krise des Bildes darstellt. Vom morphologischen Blickwinkel aus gesehen, begeistert mich vor allem die Buchstäblichkeit erzählter Geschichten, zudem die Grenzen von Wörtern und Bildern. Nun, worum geht es mir? Darum, ein literarisches Bild – Ground Zero wie das des „fliegenden Kopfes“ in ein buchstäbliches zu übersetzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: